EVA-LOG reducer

Um die Leistung am Einspeisepunkt zu reduzieren (Stichwort: 70%-Regelung) könnte man stumpf die Leistung der Photovoltaik-Wechselrichter einschränken. Dies beinhaltet jedoch auch eine Reduktion in Zeiten großer Verbräuche in welchen eigentlich keine Leistungsreduktion erforderlich ist. Die Modelle EVA-LOG home/store/factory setzen hier an und vergleichen die Einspeiseleistung mit den tatsächlichen Verbräuchen und errechnen, ob wirklich eine Reduktion notwendig ist.

Bei Verwendung des EVA-LOG store oder EVA-LOG factory findet sogar eine Berücksichtigung der eventuell gerade im Ladebetrieb befindlichen Speicher statt.

Bei Überschreitung der höchstzulässigen Überschussleistung am Einspeisepunkt wird mittels potentialfreien Kontakten (Rundsteuertechnik) stufenweise reduziert. Die hierfür erforderlichen Steuereingänge sind häufig serienmäßig bei den Wechselrichtern schon vorhanden und müssen nicht nachgekauft werden.
Falls Ihr Wechselrichter keine Steuereingänge besitzt können diese in aller Regel kostengünstig nachgerüstet werden.

Falls Ihr Wechselrichter keinerlei Schnittstelle besitzt wie z.B. bei Modulwechselrichtern üblich kann immer noch über AC-Lastrelais selektiv durch den EVA-LOG reducer die Einspeiseleistung reduziert werden.

Mit diesem Stückchen Elektronik sparen Sie bares Geld gegenüber einer Leistungsreduktion des Wechselrichters!

Weiterhin können Sie elektrische Verbraucher wie beispielsweise einen Heizstab über den EVA-LOG reducer aktivieren um Ihre Eigenverbrauchsquote zu erhöhen.

Als Schnittstelle zwischen Ihrem EVA-LOG Datenlogger und dem Solarwechselrichter benötigen Sie den EVA-LOG reducer.  Er wird neben bzw. auf Ihren Datenlogger gestellt und mit einem Schnittstellenkabel verbunden.

 

EVA-LOG switch

Neben dem EVA-LOG reducer bieten wir Ihnen eine weitere Möglichkeit zur Eigenverbrauchsoptimierung und Hausautomatisierung an: Den EVA-LOG switch

EVA-LOG switch ist ein 3-teiliges Funksteckdosenset mit einer Schaltleistung von jeweils 3,5kW. Diese Funksteckdosen werden vom EVA-LOG home/store/factory gezielt gemäß Ihren Vorgaben geschaltet und erhöhen Ihre  Eigenverbrauchsquote erheblich.
Da sich hier der Installationsaufwand auf Steckdosenstecken und Einstellungen am EVA-LOG beschränkt ist dies die bequemste Möglichkeit den eigenen Sonnenstrom bestmöglich zu nutzen.

Die Möglichkeiten sind endlos: Das Laden Ihres E-Bikes mit grünem Überschusstrom ist ebenso einfach automatisierbar wie der Betrieb Ihres Wäschetrockners oder die Ansteuerung einer Zusatzheizung in den Übergangszeiten der Heizperiode.

 

 

EVA-LOG counterbox

Sie betreiben einen über eine Schuko-Steckdose verbundenen Energieerzeuger? Sie möchten einen bestimmten Verbraucher in seinem Verbrauchsverhalten aufzeichnen? Passend zu allen Datenloggern der EVA-LOG Datenloggerserie haben wir eine Messbox zum Zwischenstecken an der Steckdose im Programm. Das Messkabel zum EVA-LOG Datenlogger ist kinderleicht innerhalb weniger Sekunden am Datenlogger zu konnektieren.