Der Optimierungskünstler für hohe Eigenverbrauchsquoten.

Basierend auf den EVA-LOG base hat der EVA-LOG home serienmäßig eine Schnittstelle zum EVA-LOG reducer eingerüstet. Sie können im Zusammenspiel mit dem EVA-LOG reducer aber nicht nur gezielt Verbraucher schalten um Ihren Eigenverbrauch zu optimieren! Auch die 70%-Regelung für PV-Anlagen kann hier optimiert realisiert werden ohne Wechselrichter stumpf zu Begrenzen indem auch die gleichzeitig anliegenden Verbräuche berücksichtigt werden.

Zur Schaltung frei konfigurierbarer Schaltsteckdosen (EVA-LOG switch) ist der EVA-LOG home ebenfalls bestens vorbereitet und hat die entsprechende Funktechnik bereits an Bord. Bis zu 3 Schaltsteckdosen mit jeweils 3,5kW Schaltleistung können automatisiert in Stufen bei Überproduktion oder auch manuell per Webinterface geschaltet werden. Der EVA-LOG home ist Ihre Zentrale für umfassende Eigenverbrauchsoptimierung!

0-10 V Messeingang für store und factory

Oftmals werden für individuelle Messaufgaben zusätzliche Eingänge benötigt. Sei es für einen Windgeschwindigkeitsmesser, Außentemperatur oder Einstrahlungssensor. 
Für die Modelle "store" und "factory" haben wir einen Messeingang integriert welchen Sie frei parametrieren können. Ebenso wie die Standard-Daten werden auch die Erfassungen Ihres Individualsensors mit aufgezeichnet.

Mehrnutzen für Kleinwindkraftanlagen
Bei Verwendung eines Windgeschwindigkeitsmessers (Anemometer) können Sie den Powerfaktor über die Zeit auswerten.
Grafisch wird Ihnen also das Verhältnis zwischen Windstärke und Ertragsleistung Ihrer KWEA angezeigt.
Eine Erkenntnis, ob Ihre Anlage im Schwachwind oder auch im böigen Wind gut funktioniert ist so möglich.

Mehrnutzen für alle
Vergleichen Sie die Solarleistungen im Verhältnis zum angeschlossenen Einstrahlungssensor oder beobachten Sie, wie bei hohen Temperaturen die Leistungen abnehmen.

Selbstverständlich können Sie Ihre Daten als Grafik (PNG/JPG/PDF) oder auch als Daten (CSV/XLS) mit frei einstellbaren Datumsbereich exportieren.